Wellnessheaven Award
Purmontes Private Luxury Chalet im RELAX Guide
Home > Verschiedenes > Aktuelles > Ostern im Pustertal

Vom Palmesel bis zum Eierpecken

13.04.2020

Die traditionellen Südtiroler Osterbräuche

Wissen Sie, was ein Palmesel ist? Und worauf es beim Eierpecken ankommt? Wir verraten es Ihnen.

So einzigartig wie Südtirol sind auch unsere Bräuche, die sich rund um das Osterfest entwickelt haben und von Generation zu Generation weitergegeben werden. So küren die meisten Familien und auch wir am Palmsonntag den Palmesel. Diesen Titel erhält jenes Familienmitglied, das als letztes die warmen Federn verlässt und zum Frühstück erscheint. Ihm wird auch die Ehre zuteil, den kunstvoll geschmückten Palmbesen bei der Prozession zu tragen. Am Gründonnerstag hingegen zeigen Klein und Groß beim Ostereier-Bemalen unser künstlerisches Talent. Die bemalten Eier kommen neben dem Fochaz, einem traditionellen Ostergebäck, und dem Osterschinken in den Osterkorb, der am Karsamstag zur Weihe in die Kirche getragen wird. Die geweihten Speisen sind ein wichtiger Bestandteil des Ostermenüs. Doch zuvor werden noch eifrig die Eier und Osternester gesucht, die der Osterhase auch rings um unser Wellness Resort in Südtirol versteckt. Volle Konzentration ist auch beim Eierpecken angesagt, bei dem das härteste Ei unter der Frühlingssonne gekürt wird. Ein Riesenspaß!

ID: 4069
Seite: 463
Quelle: Typo3 (Contentcluster

Aktuelles

ID: 3727
Seite: 178
Quelle: Typo3
ID: 3730
Seite: 178
Quelle: Typo3